MIL-DTL-83526 20 & 21

Der Expanded Beam-Steckverbinder bei Micropol Fiberoptic

Alle Micropol Expanded Beam-Steckverbinder entsprechen der militärischen Detailspezifikation MIL-DTL-83526 20 & 21 und sind deshalb auch in rauen Umgebungen und in kritischen Situationen zuverlässig einsetzbar. Wir waren von Anfang an der bevorzugte Lieferant von passiven Glasfasern für die schwedischen Streitkräfte. Was jedoch bedeutet die Spezifikation, und für welche Anwendung wird der Standard benötigt?

Micropol bietet zwei Arten von Expanded Beam-Steckverbindern an: FALCON und PROCON, die sich beide durch hohe Qualität und Haltbarkeit auszeichnen. Die MICROPOL-Expanded-Beam-Steckverbinder sind sich gemäß MIL-DTL-83526 20/21 kampferprobt und werden heute in zahlreichen Bereichen wie der Bergbauindustrie, der taktischen Feldkommunikation, Sensoren, Radarsystemen und der zivilen Kommunikation in rauen Umgebungen eingesetzt.

Wofür steht MIL-DTL?

MIL-DTL steht für „Military Detail Specification“. Die MIL-DTL-Spezifikationen enthalten Anforderungen an das Design, wie z. B. zugelassene Materialien, die Art und Weise, wie eine Anforderung zu erfüllen ist, oder wie ein Artikel hergestellt oder konstruiert werden muss. Die Spezifikation kann sowohl Leistungsanforderungen als auch Detailanforderungen umfassen.

Was ist MIL-DTL-83526/20&21?

MIL-DTL-83526/20 und MIL-DTL-83526/21 sind militärische Spezifikationen (MIL-SPEC), welche die Anforderungen für Steckverbinder, Glasfaser und Termini beschreiben. Diese Spezifikationen beschreiben die Standards für Glasfasersteckverbinder, die in Militär-, Luft- und Raumfahrtanwendungen eingesetzt werden. MIL-DTL-83526 enthält detaillierte Anforderungen an das Design, die Leistung und die Tests dieser Steckverbinder, um sicherzustellen, dass sie die erforderlichen Qualitäts- und Zuverlässigkeitsstandards für den Einsatz in rauen und anspruchsvollen Umgebungen erfüllen. Das Suffix 20/21 definiert, ob es sich bei dem Steckverbinder um einen Stecker oder einen Chassis-Steckverbinder handelt.

Design der MIL-DTL-83526/20&21-Steckverbinder

MIL-DTL-83526/20&21-Steckverbinder sind mit optischen Linsen am Faserende ausgestattet, die das übertragene Licht ausdehnen und in einen Gegenstecker kollimieren. Diese Art von Steckverbinder wird als Expanded Beam-Steckverbinder bezeichnet und wird in rauen Umgebungen verwendet, obwohl das expandierte Licht eine größere Übertragungsfläche als der ursprüngliche Faserkern hat, der oft weniger als 50 Mikrometer (0,005 mm) beträgt. Das expandierte Licht macht die Übertragung widerstandsfähiger gegen Verunreinigungen, Schmutz, Wasser und Partikel im Vergleich zu einem physischen Glasfaserkontakt.

Warum MIL-DTL-83526/20&21?

Steckverbinder gemäß MIL-DTL-83526 versprechen eine gleichbleibende und vorhersagbare optische Leistung und verfügen über ein Design, das für militärische Feldanwendungen geeignet ist.

Denn Glasfasersteckverbinder spielen eine entscheidende Rolle bei der Übertragung von Hochgeschwindigkeitsdaten und Kommunikationssignalen in Militär-, Luft- und Raumfahrtsystemen, bei denen Zuverlässigkeit und Leistung von größter Bedeutung sind. MIL-DTL-83526 20/21 legt die Kriterien fest, die diese Steckverbinder erfüllen müssen, damit sie in solchen Anwendungen effektiv funktionieren.

Die MIL-DTL-83526-Steckverbinder wurden von Anfang an hauptsächlich für die Verteidigungsindustrie entwickelt, werden aber heute in verschiedenen Bereichen eingesetzt. Einige dieser Bereiche umfassen Anwendungen für Offshore und Unterwasser, Rundfunk, Industrie- und Transportkommunikation sowie Energieerzeugung.

Verwandte Themen

Kontaktieren Sie uns

Bei Micropol kombinieren wir einzigartige Design- und Produktionstechnologien, um komplexe und kompakte Lösungen für passive Glasfaseroptik anzubieten und somit ein absolutes Alleinstellungsmerkmal zu schaffen. Wir arbeiten mit extrem hoher Präzision und bieten kurze Lieferzeiten, hohe Qualität und kundenspezifische Anwendungen.